Drohnen Abwehrsystem von Kamera und Störsender

Herzstück des Drohnenabwehrsystems ist ein so genanntes holographisches Radar. Es ist in der Lage auch die kleinsten Flugkörper in der Luft aufzuspüren. Gekoppelt damit ist ein System, das mit speziellen Kameras die Flugkörper aufnimmt und zugleich mit Störsender verhindert, dass die kleinen Flugkörper unerwünschte Ziele ansteuern können.

Vordergründig geht es dem Fürstentum Monaco bei der Bestellung des holographischen Aveillant-Radars um die Überwachung des eigenen Luftraums. Monaco verfolgt aber weiterreichende Ziele. Nach Angaben der Regierung des Stadtstaats geht es vor allem um die “Sicherheit und den Schutz der Privatsphäre” der Bevölkerung. Gemeint sind damit aber vor allem Monacos viele Superreiche, die gegen Terror-Drohnenangriffe genauso geschützt werden sollen wie gegen Foto-Paparazzi als handyblocker.

Die letztere Zielsetzung wird ganz deutlich sichtbar durch den Auftrag an das französische Unternehmen JCPX für die Lieferung und den Betrieb von Kamera- und störsender für mobiltelefone , die im direkten Zusammenspiel mit dem holographischen Radarsystem automatisiert bestimmte Eindringlinge im Luftraum – vor allem aber Drohnen – manövrierunfähig machen sollen. Rafael behauptet, dass mehrere israelische Armee Merkava Panzer im Jahr 2014 von Trophy gerettet wurden, als israelische Truppen in den Gazastreifen eingegeben und wurden beschossen von Hamas-Truppen mit Panzerabwehr -Lenkraketen.

Sobald eine Bedrohung erkannt wird zum Tank hin zu bewegen, nimmt das Tracking Radar über und feuert eine Schrotflinte artige Explosion von Pellets, die den ankommenden Rakete oder Rakete zu zerstören. Fängt auftreten so nahe bei 10 Meter vom Tank. Die "weiche" Kill Komponente Trophy besteht aus jammer kaufen zu Marmelade Funksignalen ausgelegt Lenkbefehle zu Anti-Panzer-Raketen bieten. Aufgrund der Notwendigkeit für eine konstante Wachsamkeit, Trophy ist immer eingeschaltet und vollständig automatisiert.

Tragbare Störsender

Bereits auf Ingenieur.de vorgestellt wurde das von drei britischen Tech-Firmen entwickelte Abwehrsystem AUDS, das sensible Orte wie Flughäfen vor Drohnen schützen soll. AUDS beschießt Flugobjekte gezielt mit Radiowellen und stört dadurch den Kontakt zwischen Drohne und Pilot. Das Abwehrsystem übernimmt somit die Flugkontrolle. Das System der ersten "kill" kam es im März 2011, als es ein RPG-29-Rakete durch militante Palästinenser abgefeuert abgeschossen.

http://123ichbin.82069.x6.nabble.com/Auch-die-Moglichkeit-eine-Storsender-td3.html

http://blogcream.com/blog-hochestoersender-auch-die-moeglichkeit-eine-stoersender-71.html#.Vx2OtVZcSkp

http://www.kidszone.de/?menu=0200&s=blog&profile_id=3137503

http://www.newcom101.de/content/blogdetail/Auch-die-Moeglichkeit-eine-Stoersender,11171.html

 

Yorum Yaz
Arkadaşların Burada !
Arkadaşların Burada !